Feste und Veranstaltungen

Feste auf dem Abenteuerspielplatz

Jedes Jahr werden auf dem Bauspielplatz mehrere Feste gefeiert. Diese Feste sind jedes Mal große Ereignisse im Sozialraum mit Spielen, pädagogischen Angeboten, leckeren Verköstigungen und musikalischen Beträgen von Künstler*innen aus der Umgebung. Bei gutem Wetter genießen weit mehr als 600 Besucher*innen die Veranstaltungen. Es kommen die jungen und älteren Stammbesucher*innen des Bauspielplatzes, aber auch Freunde und Bekannte, Mitarbeiter*innen und Kinder anderer sozialpädagogischen Einrichtungen und viele Bewohner*innen des Stadtteils mit ihren Familien und Kindern.

Die Einnahmen und Spenden der Feste und Veranstaltungen kommen der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen auf dem Abenteuerspielplatz zu Gute!

Platzgeburtstag

Alljährlich organisiert das Team des ASP Kolle 37 anlässlich der Gründung des Abenteuerlichen Bauspielplatzes 1990 seinen feierlichen Geburtstag. Neben kreativen Aktivitäten und Angeboten haben die Besucher*innen die Möglichkeit traditionelle Handwerke wie Schmieden und Zinngießen zu erproben und die Arbeit des Bauspielplatzes kennenzulernen. 

Fête de la Musique

Seit dem Jahr 2000 ist der Abenteuerspielplatz offiziell Veranstaltungsort der Fête de la Musique. Pünktlich zum Sommeranfang biete der Bauspielplatz den Musiker*innen aus Berlin, Umgebung und aller Welt von 16:00 bis 22:00 Uhr den Raum und die Möglichkeit ihre vielfältigen musischen Kreationen darzubieten. Das große Live-Musikfest verwandelt mit seinen mehreren Hundert Besucher*innen den Platz in eine Begegnungsstätte der Generationen. Dabei ensteht im Rahmen des bunten kulturellen Spektakels ein wichtiger sozialräumlicher Austausch.

Traditioneller Wintermarkt

Jedes Jahr im Dezember verwandeln Tannen, lodernde Lagerfeuer und unzählige Lichter den Bauspielplatz in ein abenteuerliches Winterwunderland. Verschiedene Marktstände bieten eine große Auswahl an handwerklich-künstlerisch eigens hergestellten Produkten. Bastel- und Handwerksangebote laden neben heißen Getränken und warmen Speisen aus dem Lehmhofen zum verweilen ein. 

Mit Live-Musik, den Tieren vom Moritzhof und der klassischen Karssuellfahrt stellt der Wintermarkt einen beliebten Anlaufpunkt für die Anwohner*innen im Sozialraum dar. Ein ganzes Adventswochenende haben kleine und große Besucher*innen die Möglichkeit gemeinsam den Platz zu erkunden und sich über die soziale Arbeit der Einrichtung zu informieren.

Aktionen

Immer wieder beteiligt sich der Bauspielplatz zusammen mit anderen Akteur*innen auch an Aktionen und Veranstaltungen innerhalb des Sozialraumes und darüber hinaus. Aktiv vertreten ist der ASP Kolle 37 jährlich beim Trommel- und Familienfest "Rakatak" in Pankow und beim Spielefest "AKiB Cup" des Landesverbandes der Abenteuerspielplätze und Kinderbauernhöfe. Als Veranstaltungsort nimmt der Abenteuerspielplatz regelmäßig an der "Langen Nacht der Familien", am "Fest der Nachbar*innen" und am "Weltspieltag" teil, welche berlinweit und über die Grenzen hinaus organisiert sind. Hier erwartet die Besucher*innen ein kreatives und attraktives Programm zum mitmachen. Weiterhin setzt sich der Bauspielplatz damit aktiv für die Rechte der Kinder ein!